Sonntag, 3. Juni 2018

Lustenauer Ironmännli 2018

Und auch 2018 war die SG Niederwangen wieder stark vertreten beim 29. Lustenauer Ironmännli. Mit 6 Staffeln, 8 Einzelstarter und 2 Bambinistarter waren es 28 Triathleten aus Niederwangen. Endlich zeigte sich auch das Wetter von seiner besten Seite und verwöhnte die Atheten auf der 500m langen Schwimm-, 18,1km langen Rad- und 4,8km langen Laufstrecke. 

 

Bambini:

Der jüngste Starter war Denny Kohler, der 25m schwimmen und 300m laufen musste. Er belegte den hervorragenden dritten Platz bei seinem ersten Swim and Run.

Auch seine Schwester Ronja Kohler hatte einen Swim and Run zu bewältigen. Sie musste allerdings bereits 50m schwimmen und 900m laufen. Sie kam 8 Zehntel hinter der Drittplatzierten als unglückliche Vierte ins Ziel. Aber von 15 ihrer Klasse ist dies eine tolle Leistung.

 

Staffeln:

Top präsentierten sich auch die sechs Niederwangener Staffeln der 26 Mannschaften insgesamt, vorneweg die Siegerstaffel mit Jürgen Wunderle, Lucas Bernhard und Tobias Horelt, die mit einem beachtlichen Vorsprung von 5min gewann (50:27min).

Auf dem 4. Rang landete die Staffel mit Sabrina Beck, Marcus Bernhard und Stephanie Wunderle (55:48min).

Direkt dahinter auf dem 5. Platz zeigten Bernd Wunderle, Steffen Ertle und Kolja Beck eine tolle Leistung (55:53min).

Isabel Schweizer, Florian Horelt und Sabine Horelt sicherten sich den 8. Gesamtrang der 26 Staffeln in der Zeit von 57:44min.

Eine weitere SGN-Staffel mit Lara Fischer, Michi Höss und Meggy Kohler landeten auf dem 11. Rang (59:57min) knapp vor Sophia Ihler, Roland Hausladen und Simon Heine auf Rang 12 (1:00:02h).

 

Einzelstarter Sprint-Triathlon:

Die Einzelstarter starteten nicht im Massenstart wie die Staffeln, sondern je nach angegebener Zeit im 10-Sekunden-Modus. 

Vera Gloger gelang ein gutes Rennen und war als 21. Gesamtfrau und 3. der Altersklasse W40 im vorderen Viertel der 94 Starterinnen in der Zeit von 1:02:57h.

Lena Hänsler, die beim Laufen wertvolle Minuten verlor, wurde 5. der Klasse U23W (1:12:49h).

Bei den Männern war Alfred Kohler schnellster Niederwangener mit einer Zeit unter einer Stunde (59:27min).

Volker Schotten finishte nach 1:00:32h, Detlev Neuland in 1:01:37h und Christian Boss in 1:02:02h.

Klemens Sinz, der seinen ersten Triathlon absolvierte gelang eine hervorragende Zeit von 1:02:33h.

Jörg Fessler kam nach 1:13:03h über die Ziellinie.

 

Hier geht es zur Bildergalerie!


SGNews
Nonnenhorn Teamlauf
Beim 5. Nonnenhorner Abendlauf "Laufend...
Sonnwendlauf um den Grüntensee
Beim 23. Sonnwendlauf 2018 um den Grüntensee...
Bregenz Staffel-Triathlon
Einen Tag nach dem Altstadtlauf fand früh morgens...
SGTermine
Juni 2018
MoDiMiDoFrSaSo
2228293031123
2345678910
2411121314151617
2518192021222324
262526272829301